DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Wir, die iCapture GmbH (nachfolgend „iCapture“), freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt www.icapture.de (nachfolgend „Webauftritt“) und nehmen die Anforderungen des Schutzes und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter strenger Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). iCapture stellt sicher, dass Ihre Privatsphäre bei der Nutzung unseres Webauftritts geschützt ist und eingegebene Daten stets vertraulich behandelt werden. iCapture legt zudem besonderen Wert auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Datenverarbeitungsprozesse. Anhand der nachfolgenden Datenschutzerklärung wollen wir daher erläutern, in welchem Umfang und zu welchem Zwecken wir bei einem Besuch unseres Webauftritts personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und speichern. Diensteanbieter gem. § 13 TMG und verantwortliche Stelle gem. § 3 Abs. 7 BDSG ist die iCapture GmbH, Hafentörn 3, 25761 Büsum.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

iCapture GmbH
Hafentörn 3
25761 Büsum
datenschutz@icapture.de

1. PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die einer Person zugeordnet werden können. Dazu gehören beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, bestellte Waren, Zahlungsdaten und weitere ggf. für die Geschäftsabwicklung erforderliche persönliche Daten.

2. ERHEBUNG UND VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Webauftritts nur, sofern Ihre Einwilligung vorliegt oder eine Rechtsvorschrift dies erlaubt. Die Speicherung der Daten und der Logfiles erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Es erfolgt insbesondere keine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte ohne entsprechende Rechtsgrundlage. Im Einzelnen erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unseres Webauftritts in folgendem Umfang und für die nachstehenden Zwecke:

a) Besuch unseres Webauftritts

Bei der bloß informatorischen Nutzung unseres Webauftritts, d.h. wenn Sie sich nicht zur Nutzung des Webauftritts registrieren, anmelden oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch des Webauftritts zu ermöglichen. Diese sind: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus /HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

Neben der rein informatorischen Nutzung unseres Webauftritts bieten wir zusätzliche Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, sind diese entsprechend gekennzeichnet.

b) Cookie-Nutzung

Um unseren Webauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer abzustimmen, setzt iCapture in einigen Bereichen Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder temporär („Session Cookie“) oder dauerhaft („session-übergreifender Cookie“) auf der Festplatte Ihres Computers lokal ablegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten werden.

Der Einsatz und die Auswertung von Cookies erfolgt allein zum Zwecke der statistischen Auswertung sowie zur Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Webauftritts. Wir verwenden vorrangig Session Cookies, die mit Beenden des Internet-Browsers wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Session Cookies kommen z.B. zum Einsatz zur Login-Authentifizierung und zur benutzerfreundlichen Ausgestaltung unseres Webauftritts. Session-übergreifende Cookies setzen wir ein, um einmal vorgenommene Nutzereinstellungen zu speichern und Ihnen damit die Nutzung bestimmter Services auch für die Zukunft zu erleichtern. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Selbstverständlich können Sie unseren Webauftritt auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen. Sie können Ihren Internet-Browser selbst so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert oder Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Die Vorgehensweise zur Deaktivierung von Cookies können Sie in der Regel über die „Hilfe“-Funktion Ihres Internet-Browsers erhalten. Wir weisen insoweit allerdings darauf hin, dass die Funktionalitäten unseres Webauftritts in diesem Fall ggf. nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

c) Datenweitergabe an Dritte

Sofern dies für die Erbringung der verschiedenen im Rahmen des Webauftritts angebotenen Leistungen erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften auch an Dritte, z.B. im Rahmen der Erfüllung der vertraglichen Leistungen.

iCapture setzt darüber hinaus externe Dienstleister ein, die z.B. in unserem Auftrag Daten verarbeiten. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

d) Kontaktanfragen

Sofern Sie Fragen zu unserem Webauftritt, den von uns angebotenen Waren oder Leistungen haben oder sonst mit uns in Kontakt treten möchten, steht Ihnen hierfür u.a. das Kontaktformular auf unserem Webauftritt zur Verfügung. Gerne können Sie auch direkt über die unten stehenden Kontaktdaten an uns wenden. Um Ihre Kontaktanfragen angemessen bearbeiten zu können, erheben, verarbeiten und nutzen wir hierfür die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten wie Anrede, Name, E-Mail-Adresse und ggf. weitere freiwillig mitgeteilte Daten.

Zusätzlich werden bei Absendung der Nachricht folgende Daten gespeichert:

•           IP-Adresse des Nutzers

•           Datum und Uhrzeit der Registrierung.

e) Nutzung zu Marketingzwecken

iCapture verarbeitet und nutzt die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung ausschließlich im gesetzlich zulässigen Umfang.

Sie können jederzeit der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung sowie der Markt- und Meinungsforschung widersprechen.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall über die unten stehenden Kontaktdaten oder durch eine Nachricht an das auf dem Webauftritt bereitgestellte Kontaktformular an uns.

Sofern wir von Ihnen im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware Ihre E-Mail-Adresse erhoben haben, können wir Sie über eigene ähnliche Waren per E-Mail informieren, sofern Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse nicht widersprochen haben. Den Widerspruch können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die unten stehenden Kontaktdaten oder durch eine Nachricht an das auf dem Webauftritt bereitgestellte Kontaktformular an uns richten, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


3. EINSATZ VON GOOGLE ANALYTICS

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Webauftritts werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf unserem Webauftritt Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP Masking) zu gewährleisten. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Webseite aktiviert. Damit wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Webauftritts auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber iCapture zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Webauftritts vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

4. SICHERHEIT

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und iCapture ausgetauscht werden, werden über verschlüsselte Verbindungen übertragen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Durch TLS (Transport Layer Security) wird die Datenübertragung im zugriffsgeschützten Bereich vor illegalem Datenzugriff Dritter geschützt. Dieses Verschlüsselungsverfahren erkennen Sie daran, dass das Schlüsselsymbol in der unteren Menüleiste Ihres Browserfensters erscheint und die Adresse mit „https://www.“ beginnt. Zudem treffen wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Gegen unautorisierte Zugriffe setzt iCapture ein Firewall-System ein.

Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsvorkehrungen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen den aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen angepasst und fortlaufend entwickelt. Unsere Beschäftigten sind nach § 5 BDSG auf das Datengeheimnis verpflichtet.

5. AUSKUNFT

Wir erteilen Ihnen jederzeit gerne unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person bei iCapture gespeicherten Daten. Wenn Sie die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten wünschen oder im Falle von Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz und Datensicherheit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können auch von Ihnen ggfs. erteilte Einwilligungen zur weitergehenden Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bitte richten Sie sich in diesem Fall entweder per E-Mail an datenschutz@icapture.de, über die oben stehenden Kontaktdaten oder durch eine Nachricht an das auf dem Webauftritt bereitgestellte Kontaktformular an uns.

6. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Verarbeitet iCapture Ihre personenbezogenen Daten, sind Sie betroffene Person gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO mit folgenden Rechte gegenüber iCapture:

6.1 Auskunftsrecht

Sie können von uns gemäß Art. 15 DS-GVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

die Verarbeitungszwecke;
die Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten;
die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben bzw. offenlegen werden;
(sofern möglich) die geplante Dauer, für die wir Ihre personenbezogenen Daten speichern oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden;
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO) und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

6.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, von uns die Berichtigung und/oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

6.3 Recht auf Löschung

Sie können von uns gemäß Art. 17 DS-GVO verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, Ihre Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die wir die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützen, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
Ihre personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu Ihren personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen Ihrer personenbezogenen Daten verlangt haben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit (Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DS-GVO);
für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DS-GVO, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DS-GVO verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern

die Verarbeitung auf einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO) oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und
die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

6.7 Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Folge nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für unsere Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt.

6.9 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
 

6.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

7. LÖSCHUNG DER DATEN

Ihre Daten werden solange gespeichert wie dies für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist bzw. eine Speicherung aufgrund gesetzlicher oder rechtlicher Pflichten vorgeschrieben ist.

Im Falle der Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Webseiten erfolgt die Löschung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der personenbezogenen Daten in Logfiles erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, sofern zuvor die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

8. ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzerklärung ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Sie sollten daher bei ihrem Besuch auf unserem Webauftritt regelmäßig die Datenschutzerklärung einsehen.

9. STAND

Der Stand dieser Datenschutzerklärung ist Mai 2018.